Rundreise Patagonien & Osterinsel

Bild
Rundreise Patagonien & Osterinsel

 

DZ / ÜF

Bestellnummer
B227703

Ihre besonderen BigXtra Vorteile

  • Flug ab /nach Deutschland (Wert: ca € 1.544,- pro Doppelzimmer)
  • Alle Ausflüge, Eintritte und Stadtrundfahrten sind bereits inklusive (Wert ca. € 1.370,- pro Doppelzimmer)
  • Alle innersüdamerikanischen Flüge sind bereits inklusive (Wert. ca. € 1.034,- pro Doppelzimmer)
  • Zug zum Flug in der 2. Klasse inkl. ICE Nutzung (Wert: € 132,- pro Zimmer)                                              
  • Buchbar nur bis Fri. 07.01.2022

Bilder

    Beschreibung

    Inklusivleistungen
    • Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft (Umsteigeverbindung möglich) ab/bis Frankfurt nach Buenos Aires und zurück von Santiago de Chile
    • Alle Transfers gemäß Reiseverlauf
    • Alle innersüdamerikanischen Flüge 
    • 12 Übernachtungen in Mittelklassehotels (Landeskategorie) während der Rundreise im Doppelzimmer mit Frühstück 
    • 3 Nächte auf der Osterinsel im Mittelklassehotel (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Frühstück
    • 1 Nacht Santiago de Chile im Mittelklassehotel (Landeskategorie) im Doppelzimemr mit Frühstück
    • Alle Ausflüge, Stadtrundfahrten und Eintritte lt Reiseverlauf:
      • Stadtrundfahrten: Buenos Aires, Santiago de Chile
      • Ausflug Pinguinkolonie im Punta Tombo Reservat
      • Ausflug Naturschutzgebiet Peninsula Valdes
      • Halbtägiger Ausflug Tierra de Fuego NP
      • Ausflug Gletscher Perito Moreno
      • Ausflug Torres del Paine NP & Höhle
      • Inselausflug mit Anakena Strand
      • Ausflug Rano Kau, Orongo, Ahu Vinapu und Ana Kai Tangata
      • Ausflug Ahu Akivi, Ahu Hanga Poukura, Puna Pau & Ahu Tahai 
    • Zug zum Flug in der 2. Klasse inkl. ICE Nutzung
    • Deutschsprechende (Tag 2-5, 8-18) und englischsprechende (Tag 6+7) örtliche Reiseleitungen
    nicht inkludierte Leistungen
    • CityTax in Buenos Aires (ca. USD 1,- pro Person/Nacht) ist vor Ort zu zahlen.
    • Corona-Reiseschutz für nur € 9,90 p.P. zubuchbar: Erstattung der Stornokosten im Falle eines positiven PCR Tests bei Abreise bis 31.10.22*
    Reiseverlauf

    1.Tag: Anreise

    Flug nach Buenos Aires. 

    2. Tag: Ankunft in Buenos Aires

    Ankunft am internationalen Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. 

    3. Tag: Buenos Aires

    Erleben Sie die Geburtsstadt des Tangos hautnah! Während Ihrer Stadtrundfahrt besuchen Sie zunächst die Avenida de Mayo, die in die berühmte Plaza De Mayo mündet. Hier sehen Sie unter anderem die Casa Rosada (Regierungssitz und ehemalige Festung), die Metropolitan-Kathedrale (Sitz des Erzbischofs von Buenos Aires) und das alte Rathaus. Sie betreten die Metropolitan-Kathedrale und bewundern die eindrucksvolle neoklassische Architektur des Gebäudes, das eines der wichtigsten katholischen Wahrzeichen des Landes ist. 

    Buenos Aires verfügt über eine ausgeprägte Café-Kultur, die von den zahlreichen Einwanderern entstammt. An fast jeder Ecke findet man ein Café. Sie machen einen Stopp in einem traditionellen Café machen, wo Sie eine Tasse Kaffee und Snacks genießen können. 

    Anschließend Fahrt nach San Telmo, das bis 1888 ein Flusshafen war. Die alten kleinen Häuser und die Kopfsteinpflasterstraßen geben dem Stadtteil das besondere Flair. Weiterfahrt zum Hafenviertel La Boca, das wegen seiner bunt bemalten Blechhäuser eine berühmte Touristenattraktion wurde. Sie besuchen die berühmten Straße El Caminito. Danach erfolgt der Besuch des mondänen Viertels Recoleta, hier ist der berühmte gleichnamige Friedhof mit der Grabstätte von Evita. Die Avenida 9 de Julio ist mit 140 Metern angeblich die breiteste Prachtstraße der Welt. Hier stehen der berühmte Obelisk sowie die Oper, das Teatro Colón. Verpflegung: Frühstück. 

    4. Tag: Buenos Aires – Puerto Madryn

    Transfer von Ihrem Hotel zum nationalen Flughafen für Ihren Weiterflug nach Puerto Madryn. Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel in Puerto Madryn.

    Danach erfolgt ihr Ausflug in das Punta Tombo Reservat. Eine Fahrt in das Reservat Punta Tombo gehört zu den faszinierendsten Fahrten durch die patagonische Steppe. In dieser Gegend befindet sich von Ende September bis Ende März die größte kontinentale Pinguinkolonie in Südamerika und gleichzeitig die weltweit größte Brutstätte von Magellan-Pinguinen. Bis zu einer Millionen Pinguine tummeln sich am Strand, im Meer und auch gerne mal auf den Besucherwegen. Besucher können alle Stadien eines Pinguinlebens miterleben – von der Balz über die Nistzeit und Aufzucht der Jungen, bis hin zur Rückkehr der ausgewachsenen Pinguine in den kalten Süden. Punta Tombo liegt circa 180km südlich von Puerto Madryn in einem ungefähr 200 Hektar grossen Schutzgebiet. Auf der steinigen Halbinsel sowie an den Stränden des Reservats können unzählige Pinguin-Pärchen beobachtet werden. Verpflegung: Frühstück. 

    5. Tag: Puerto Madryn

    Am frühen Morgen brechen Sie nach Puerto Pirámide auf. Anschliessend geht es weiter Richtung Punta Delgada entlang der typischen Steppen- und Wüstenlandschaft der Halbinsel Península Valdés. Angekommen am Strand von Punta Delgada haben Sie Gelegenheit, die hiesige Seeelefanten-Kolonie zu beobachten, die hier das ganze Jahr über die Küste besiedelt. Der nächste Stopp ist die Landspitze Punta Cantor mit einem einmaligen Blick auf die Küste der Halbinsel. Schliesslich erreichen Sie die kleine Bucht Valdés, wo Sie die Seeelefanten-Station besuchen und weitere Details zu den geologischen Formationen der Küste erfahren. Auf der Rückfahrt können mit etwas Glück wieder zahlreiche Tiere beobachtet werden, darunter Füchse, Maras (hasenähnliche Nager), Guanakos (Lamaart) und Darwin-Ñandus (Laufvögel). Verpflegung: Frühstück. 

    6. Tag: Puerto Madryn – Ushuaia

    Transfer zum Flughafen von Trelew für den Flug nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt auf Feuerland. Transfer vom Flughafen in Ushuaia zum Hotel (mit englischsprachiger Reiseleitung). Auf dem Weg machen Sie eine kurze orientierende Stadtrundfahrt mit Fotostopp an einem der Panorama-Aussichtspunkte von Ushuaia. Verpflegung: Frühstück. 

    7. Tag: Ushuaia

    Heute besuchen Sie den Tierra del Fuego Nationalpark, der sich nur 11km von Ushuaia entfernt befindet. Dieser einzigartige Park besteht aus einem grünen Dickicht aus Lengas, Ñires und Cohiue Bäumen, sowie einer Vielzahl an Seen, Lagunen und Flüssen. Sie lernen den sub-antarktischen Wald kennen, der die Anden bedeck. Sie halten an der Ensenada Bucht, am Acigami See, am Aussichtspunkt Laguna Verde und am legendären Ende der Amerikanischen Autobahn an der Lapataia Bucht. Ihr lokaler englischsprachiger Reiseleiter wird Ihnen die lokale Flora und Fauna zeigen. Während des Ausflugs werden Sie über verschiedene Pfade laufen (Zugang ist von den Wetterbedingungen abhängig). Verpflegung: Frühstück. 

    8. Tag: Ushuaia – El Calafate

    Transfer zum Flughafen (mit englischsprachiger Reiseleitung) und Flug nach El Calafate. Empfang durch die lokale deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Verpflegung: Frühstück. 

    9. Tag: El Calafate

    Sie verlassen El Calafate und fahren 80km bis zum Eingang des “Los Glaciares” Nationalparks. Hier besuchen Sie eines der natürlichen Highlights in Argentinien: den Gletscher Perito Moreno. Der Gletscher ist 30km lang, 5km breit und 60m hoch und ist einer der wenigen Gletscher der Welt, der noch kontinuierlich am Wachsen ist (ca. 2m pro Tag). Halten Sie Ihre Augen offen und beobachten Sie wie die gefrorenen Wände aus Eis in den See Argentino hinab gleiten. Laufen Sie über die Holzstege und bewundern Sie diesen atemberaubenden, dynamischen, azurblauen Gletscher von verschiedenen Aussichtspunkten aus. Nach diesem beeindruckenden Ausflug fahren Sie zurück nach El Calafate. Verpflegung: Frühstück. 

    10. Tag: El Calafate – Puerto Natales

    Transfer von Ihrem Hotel zum Grenzübergang Cerro Castillo, wo Sie die Grenze nach Chile überqueren und das Fahrzeug wechseln. Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel in Puerto Natales.

    Verpflegung: Frühstück

    11. Tag: Puerto Natales

    Der Nationalpark Torres del Paine ist ohne Zweifel ein absoluter Höhepunkt jeder Chile-Reise. Dort, wo die Weite der patagonischen Steppe und die steil aufragenden Gipfel der Südkordillere zusammentreffen, zeigt sich die Natur von ihrer atemberaubendsten Seite. Aus der weiten Steppe, mit riesigen Gletschern, tiefblauen Seen und windzerzausten, knorrigen Südbuchen, ragen mit fast unwirklicher Schroffheit die steilen Spitzen der Zwei- und Dreitausender heraus. Tosende Flüsse stürzen sich als Wasserfälle ins Tal und einsame, dunkle Wälder wiegen ihre schwarzen Wipfel im schneidenden Südwind. Diese urwüchsige Wildnis ist ein einzigartiges Refugium für seltene Tiere wie Guanakos, Andenfüchse, Flamingos und Kondore, den Königen der Lüfte. Das erkannte auch die UNESCO und ernannte den Park zu seinem Schutze 1978 zum Biosphären-Reservat.

    Sie fahren durch diese Landschaft aus Seen, bizarren Bergformationen und schneebedeckten Gipfeln, vorbei am Lago Sarmiento zum Wasserfall Salto Grande, wo lautbrausend das Wasser hinunterdonnert. Vorbei an verschiedenen Aussichtspunkten und Fotomotiven geht es weiter über den Rio Paine und gleichnamigen Wasserfall zum Lago Grey. Eine Wanderung über einen Pfad bringt Sie zum Aussichtspunkt am Grey See, wo Sie einen wunderbaren Blick auf den Gletscher Grey haben. Verpflegung: Frühstück.

    12. Tag: Puerto Natales – Santiago de Chile

    Transfer von Ihrem Hotel in Puerto Natales zum Flughafen in Punta Arenas. Flug von Punta Arenas nach Santiago de Chile. Transfer vom Flughafen in Santiago zu Ihrem Hotel in Santiago. Verpflegung: Frühstück

    13. Tag: Santiago de Chile

    Chiles Hauptstadt besticht durch Bauten in kolonialem Stil neben modernen Hochhäusern und trendigen Cafés mit den allgegenwärtigen Anden am Stadtrand. Sie starten die Tour auf der „Alameda“, der Hauptstrasse, die direkt im Herzen der Stadt liegt. In dieser Hauptstrasse kann man wichtige Gebäude sehen, wie zum Beispiel, die Universität Chiles, die Kirche San Francisco, die Nationalbibliothek und den Santa Lucia Hügel, wo Santiago im Jahre 1541 gegründet wurde. Besuchen Sie auch den „Plaza de Armas“ und den „Mercado Central“. Durch das Künstler- und Ausgehviertel Bellavista fahren Sie zum Aussichtspunkt Cerro San Cristóbal. Von hier bietet sich Ihnen ein fantastischer Blick über Santiago und die Hochkordillere. Ein Besuch der modernen Wohngebiete, bei dem Sie die Architektur bewundern können, runden Ihren Besuch der Hauptstadt ab. Verpfelgung: Frühstück. 

    14. Tag: Santiago de Chile - Osterinsel

    Transfer von Ihrem Hotel in Santiago zum Flughafen in Santiago und Flug zur Osterinsel. Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel auf der Osterinsel. Verpflegung: Frühstück. 

    15. Tag: Osterinsel

    Zuerst besuchen Sie Ahu Vaihu, ein nicht restauriertes Ahu mit umgestürzten Moais in der Bucht Hanga Te’e gelegen. Anschliessend besichtigen Sie ein anderes Beispiel eines nicht restaurierten Ahus, Akahanga. Hier wird das Grab des Königs Hotu Matua vermutet. Der nächste Stopp ist einer der wichtigsten Orte der Moai-Kultur, Rano Raraku, ein erloschener Vulkan mit Kratersee. Dort befindet sich der gigantische Steinbruch, in dem die Moais hergestellt wurden. Hier besuchen Sie 397 Statuen in den verschiedensten Stadien der Fertigstellung.

    Nächster wichtiger Punkt ist das Ahu Tongariki. Ein spektakuläres, über 200m langes und restauriertes Ahu mit 15 wieder aufgerichteten Moais. Anschließend fahren Sie zur Ostküste, wo sich „Te Pito o te Henua”, der Nabel der Welt, zusammen mit Ahu Te Pito Kura, befindet. Ihr letzter Stopp ist der malerische Sandstrand von Anakena, wo die Möglichkeit zum Baden besteht. Hier besichtigen Sie ausserdem die restaurierten Ahus Nau Nau und Ature Huke. Am Ende dieses ereignisreichen Tages bringen wir Sie zurück in Ihr Hotel. Verpfelgung: Frühstück.

    **Anmerkung: Der Ausflug findet gemeinsam mit internationalen Reisenden und einem deutschsprachigem Reiseleiter statt.

    16. Tag: Osterinsel 

    Dieser Ausflug führt zum erloschenen Vulkan Rano Kau mit seinem Kratersee. Hier haben Sie an zwei Aussichtspunkten einen atemberaubenden Ausblick über die gesamte Insel sowie auf den Kratersee. Anschliessend fahren Sie zum Zeremoniendorf Orongo. Hier fanden die Rituale um den Vogelmannkult und der damit verbundene Wettbewerb statt. Sie werden hier die Petroglyphen und Orongo-Häuser besuchen und den Ausblick auf die vorgelagerten Inseln Motu Nui, Motu Iti und Motu Kao Kao genießen können. Nächstes Ziel ist der nicht restaurierte Ahu Vinapu, der mit solcher Präzision erbaut wurde, dass es an die Prä-Inka-Bauten erinnert. Letzter Stopp ist die Höhle Ana Kai Tangata mit ihren Malereien (nur von aussen zu sehen, Besichtigung ist klimaabhängig).

    Im Anschluss, fahren Sie ins Inselinnere zum restaurierten Ahu Akivi mit seinen sieben wiederaufgestellten Moais, die laut der Legende die sieben Botschafter des Königs Hotu Matua darstellen. Anschliessend besuchen Sie den nicht restaurierten Ahu in Hanga Poukura. Vorletzter Stopp ist der Puna Pau Krater, wo die Kopfbedeckungen der Moais, die Pukaos, hergestellt wurden. Zum Abschluss unserer Halbtagestour besuchen wir die Zeremonienstätte Tahai in der Nähe des Ortes Hanga Roa. Hier haben Sie die Gelegenheit drei restaurierte Ahus zu sehen und den einzigen Moai, dem seine Augen wiedereingesetzt wurden. In Tahai wurden ausserdem Reste von Hare Pänga Bootshäuser), Hare Moa (Hühnerhäuser) und eine enorme Bootsrampe restauriert. Verpflegung: Frühstück. 

    **Anmerkung: Der Ausflug findet gemeinsam mit internationalen Reisenden und einem deutschsprachigem Reiseleiter statt.

    17. Tag: Osterinsel – Santiago de Chile

    Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen auf der Osterinsel. 

    Flug von der Osterinsel nach Santiago de Chile und Transfer in Ihr Hotel. Verpfelgung: Frühstück.

    18. Tag: Santiago de Chile

    Transfer von Ihrem Hotel in Santiago zum Flughafen in Santiago. Verpfelgung: Frühstück.

    19. Tag: Ankunft in Deutschland

     

    Hinweis: MTZ: 20 Personen. Bei Nichterreichen behält sich der Reiseveranstalter vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

    Verpflegung

    Verpflegung während der Rundreise in Ihren Mittelklassehotels: 

    • Frühstück
    Wunschleistung

    Wunschleistungen pro Person/Aufenthalt: 

    • Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: € 949,-
    Zug zum Flug

    Bei Buchung einer internationalen Flugreise erhalten Sie ein Zug zum Flug-Ticket für die Hin-und Rückfahrt in der 2. Klasse. Das Ticket gilt innerhalb Deutschlands inkl. Basel (Basel SBB) und Salzburg (Hbf) in Verbindung mit Ihren Reiseunterlagen und kann in allen Zügen des Fern- und Nahverkehrs der Deutschen Bahn AG genutzt werden ( inkl. öffentlicher Nahverkehrsmittel laut den Nutzungsbedingungen )

    Änderungen vorbehalten. Maßgeblich ist die Reisebestätigung. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters.

    Sterneklassifizierung der Unterbringung nach Landeskategorie.

    Die angegebenen Zimmergrößen bezeichnen, falls nicht näher definiert, immer die nutzbare Fläche des Zimmers mit Balkon oder Terrasse.

    Bestellnummer
    B227703